Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.


 Vellahn, 18.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nachstehend informieren wir Sie über die vorläufigen Regelungen zum Schulbetrieb nach den Winterferien.


Abschlussklassen und Jahrgangsstufen 1 bis 6: ab dem 22. Februar 2021 sollen die Klassen schnellstmöglich inzidenzabhängig wieder in den Präsenzunterricht kommen (s. u.).


Alle weiteren Jahrgangsstufen schließen sich ab dem 8. März 2021 inzidenzabhängig, sukzessive im Wechsel- oder Präsenzunterricht an.


7-Tage-Inzidenz unter 50: Schulbesuch für Grundschulklassen und Klassenstufen 5 und 6 ab dem 24. Februar 2021. Jahrgangsstufen 7 - 9 haben Präsenzunterricht ab dem 08. März 2021.


7-Tage-Inzidenz über 50 bis 150: Freiwillige Präsenz und Distanzunterricht mit Ausnahme der Abschlussklassen. 


7-Tage-Inzidenz ab 150: Die bisherige Regelung besteht weiterhin fort.

Es findet grundsätzlich Distanzlernen statt. Kinder in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 können unter bestimmten Voraussetzungen eine Notbetreuung in Anspruch nehmen. Für Schülerinnen und Schüler der Klassestufe 10 ist hingegen der Besuch der Schule weiter erlaubt.

 

Wenn Erziehungsberechtigte die Notfallbetreuung der Schule in Anspruch nehmen wollen, müssen sie eine Unabkömmlichkeitserklärung ausfüllen einschließlich der Bestätigung vom Arbeitgeber sowie erklären, dass eine private Kinderbetreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll organisiert werden kann.

Selbstständige legen zur Unabkömmlichkeit eine entsprechende Eigenerklärung in der Schule vor.

Dies bedeutet, dass jeweils zwei Formulare – die Selbsterklärung/Notfallbetreuung und die Unabkömmlichkeitsbescheinigung- vorzulegen sind.

 

Sämtliche Formulare stehen Ihnen grundsätzlich online zur Verfügung unter:

 

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Blickpunkte/Coronavirus/Coronavirus-%E2%80%93-Informationen-f%C3%BCr-schule/

 

Natürlich werden Ihnen diese Formulare auch von Ihren Klassenleitern zur Verfügung gestellt. Auch über den Schulelternrat/ Elternrat der Klasse sind diese Formulare zu erhalten.

 

Erziehungsberechtigte, die am Montag und Dienstag nach den Ferien eine Betreuung in Anspruch nehmen wollen, teilen dies bitte aus logistischen Gründen im Vorfeld dem jeweiligen Klassenlehrer mit.

  

Ich möchte daran erinnern, dass bereits mit dem Betreten des Schulgeländes die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht. Auf Grund der Virus-Mutationen empfiehlt die Schulleitung FFP-2-Masken.

 

Passen Sie weiter gut auf sich auf.

 

Torsten Booß

Schulleiter 

 

 

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.